Oberingenieur, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungOber-in-ge-ni-eur
Wortzerlegungober1Ingenieur
eWDG, 1974

Bedeutung

Titel für einen Ingenieur, der oft in leitender Stellung ist

Thesaurus

Synonymgruppe
Chefingenieur · Oberingenieur · leitender Ingenieur
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Oberingenieur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberingenieur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oberingenieur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der tragische Fall des einstigen Oberingenieurs beschäftigt jetzt das Bayerische Oberste Landesgericht.
Süddeutsche Zeitung, 21.02.2004
Oberassistenten werden für die Dauer von vier Jahren, Oberingenieure für die Dauer von sechs Jahren zu Beamten auf Zeit ernannt.
o. A.: Hochschulrahmengesetz (HRG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Schließlich gibt es der junge Mann auf, den Ausführungen des Oberingenieurs Lemcke zu folgen.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 220
Wenn man den Oberingenieur eines großen Flughafens erwischt hat und ihm ein paar dummdreiste Fragen stellen kann, ist das immer ein gefundenes Fressen.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 466
Der Ehemann nämlich hat sich mit seinem Oberingenieur in den Kopf gesetzt, den Fünfjahresplan in dreieinhalb Jahren zu erfüllen.
Die Zeit, 28.07.1949, Nr. 30
Zitationshilfe
„Oberingenieur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberingenieur>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberindianer
Oberin
Oberhoheit
Oberhofmeister
Oberhofmarschall
Oberinspektor
oberirdisch
oberitalienisch
Oberjäger
Oberkante