Oberinspektor

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOber-in-spek-tor · Ober-ins-pek-tor
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Rang über dem Inspektor stehender Beamter des gehobenen Dienstes

Typische Verbindungen zu ›Oberinspektor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberinspektor‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oberinspektor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt ist der Oberinspektor krank, da geht es mit dem Verfahren drei Monate nicht weiter.
Süddeutsche Zeitung, 14.01.2003
Ich sah wohl, daß mein Verhalten nicht geeignet war, mir das Wohlwollen meines »Oberinspektors« zu erwerben, aber ich machte mir nichts daraus.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 4852
Der Oberinspektor verstummte auf der Stelle und blickte ihn erwartungsvoll an.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 1008
Ein Oberinspektor gesellt sich zu uns und meint aufmunternd, bald sei es geschafft.
Die Zeit, 23.12.1988, Nr. 52
Der angebliche Oberinspektor war augenscheinlich bemüht, den Anschein zu erwecken, daß Giernoth sich selbst erschossen habe.
Friedländer, Hugo: Der Raubmörder Hennig. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 100
Zitationshilfe
„Oberinspektor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberinspektor>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberingenieur
Oberindianer
Oberin
Oberhoheit
Oberhofmeister
oberirdisch
oberitalienisch
Oberjäger
Oberkante
Oberkellner