Oberjäger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungOber-jä-ger
Wortzerlegungober1Jäger

Verwendungsbeispiele für ›Oberjäger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Oberjäger war schon aufgeregt und regte sich noch mehr auf.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 346
Der Oberjäger Koidl, Lehrer von Seefeld, war denn auch eines Tages weg.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.1995
Als Verteidiger des kulturellen Jagderbes kämpft der Oberjäger inzwischen an zwei Fronten.
Der Spiegel, 17.06.1985
Vordergründig hat sich Britanniens Oberjäger Gordon Brown nicht an den waidmännischen Ehrenkodex gehalten, und damit dem Kapital zur Flucht verholfen.
Die Welt, 13.12.1999
Der Oberjäger Butz in einem Jägerregiment schoß hier am 26 Januar mit seinem Geschütz zehn feindliche Panzer ab.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]
Zitationshilfe
„Oberjäger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberj%C3%A4ger>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
oberitalienisch
oberirdisch
Oberinspektor
Oberingenieur
Oberindianer
Oberkante
Oberkellner
Oberkiefer
Oberkirchenrat
Oberklasse