Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Oberleder, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Oberleders · Nominativ Plural: Oberleder
Aussprache 
Worttrennung Ober-le-der
Wortzerlegung ober1 Leder
eWDG

Bedeutung

Leder des Oberteils vom Schuh

Verwendungsbeispiele für ›Oberleder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immerhin strahlen seine Zähne so weiß wie das Oberleder meiner Stiefel. [Süddeutsche Zeitung, 19.11.2004]
Damit der richtige Schuh lange tragbar bleibt, sollte man Schuhe mit festem Oberleder besser nicht mit Spray imprägnieren. [Der Tagesspiegel, 26.10.2003]
Gleichzeitig arbeiten seine Wissenschaftler an der Entwicklung eines synthetischen Materials, das an die Stelle des Oberleders treten kann. [Die Zeit, 19.05.1967, Nr. 20]
Deshalb läßt er in Fosso speziell die Oberleder von Frauen zu Hause nähen. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.1999]
Die festen Skistiefel sollen aus einem Stück Oberleder bestehen und weich gefüttert sein. [Franken, Konstanze von [d.i. Stoekl, Helene]: Handbuch des guten Tones, Berlin: Hesse 1936, S. 255]
Zitationshilfe
„Oberleder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberleder>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberlauf
Oberlandesgerichtspräsident
Oberlandesgericht
Oberland
Oberkörper
Oberlehrer
Oberleib
Oberleitung
Oberleitungsbus
Oberleitungsmast