Oberleitungsomnibus

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOber-lei-tungs-om-ni-bus
Wortbildung mit ›Oberleitungsomnibus‹ als Grundform: ↗Obus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Omnibus mit Elektromotor, der seine Energie durch eine Oberleitung erhält

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
Oberleitungsomnibus · ↗Obus · ↗Trolleybus  ●  O-Bus  Hauptform · ↗Oberleitungsbus  Hauptform · gleislose Bahn  fachspr., veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Gelenkoberleitungsbus  ●  ↗Schlenker  ugs. · Schlenki  ugs.
  • Anderthalbdecker · Eineinhalbdecker
Assoziationen
  • Fahrdraht · ↗Fahrleitung · Oberleitung
  • Bus · ↗Omnibus  ●  ↗Autobus  ugs., österr., schweiz.
  • Bus und Bahn · ↗Nahverkehr · Öffentlicher Personennahverkehr · öffentliche Verkehrsmittel  ●  ÖPNV  Abkürzung

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Vorschriften dieses Gesetzes unterliegt die entgeltliche oder geschäftsmäßige Beförderung von Personen mit Straßenbahnen, mit Oberleitungsomnibussen (Obussen) und mit Kraftfahrzeugen.
o. A.: Personenbeförderungsgesetz. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Oberleitungsomnibus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberleitungsomnibus>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberleitungsmast
Oberleitungsbus
Oberleitung
Oberleib
oberlehrerhaft
Oberleutnant
Oberlicht
Oberlichtfenster
Oberlid
Oberliga