Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Oberlid, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ober-lid
Wortzerlegung ober1 Lid
eWDG

Bedeutung

das obere der beiden Lider

Verwendungsbeispiele für ›Oberlid‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Blutschwamm saß auf dem Oberlid und machte es dem Baby unmöglich, sein Auge zu öffnen. [Die Zeit, 05.05.2009, Nr. 19]
Piercings am Oberlid zögen sogar die Gefahr einer Lidschrumpfung nach sich. [Süddeutsche Zeitung, 30.01.1998]
Dafür bauen die Operateure unter dem Oberlid ein so genanntes Kissen, das aus der Bindehaut gebildet wird. [Die Welt, 13.07.2004]
Eine Entfernung der Tränensäcke kostet 5000 Mark, eine Korrektur des Oberlids ebenso viel. [Der Tagesspiegel, 02.08.2001]
Unterhalb des Oberlids Q wird mit dem Diamantmesser ein flacher Tunnel W in die Hornhaut E gebohrt. [Bild, 02.12.1998]
Zitationshilfe
„Oberlid“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberlid>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberlichtfenster
Oberlicht
Oberleutnant
Oberleitungsomnibus
Oberleitungsmast
Oberliga
Oberligaspiel
Oberligist
Oberlippe
Oberlippenbart