Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Oberligist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Oberligisten · Nominativ Plural: Oberligisten
Worttrennung Ober-li-gist
Wortzerlegung Oberliga -ist
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Ligist einer Oberliga

Typische Verbindungen zu ›Oberligist‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberligist‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oberligist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ziehen zurück, sie machen doch weiter – das Hin und Her beim Oberligisten ETV war kaum noch zu überbieten. [Bild, 31.01.2003]
Doch nach der Pause ließ die Kraft nach – klarer Sieg für den Oberligisten. [Bild, 17.05.2001]
Gegen einen Oberligisten muß man schon vorsichtig sein, da kann das Spiel schnell kippen. [Bild, 29.06.1998]
Drunter und drüber ging es zuletzt in der Führung des Oberligisten. [Süddeutsche Zeitung, 08.10.2004]
Der Oberligist wollte aufsteigen, liegt nach 13 Spielen nur auf Platz 7. [Bild, 16.11.2004]
Zitationshilfe
„Oberligist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberligist>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberligaspiel
Oberliga
Oberlid
Oberlichtfenster
Oberlicht
Oberlippe
Oberlippenbart
Oberlänge
Obermaat
Obermacher