Obermaschinist

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOber-ma-schi-nist

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie man fünf Kilometer entfernt noch das Pfeifen gehört hat, mit dem sie den Obermaschinisten gerufen haben.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.2002
Leider sieht man die Angst des Obermaschinisten (Erwin Leder) aus Platzmangel noch nicht in München.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.1997
Einen seltsamen Talisman hat der Obermaschinist Stiele, ein alter erprobter Luftschiffahrer.
Berliner Tageblatt (Abendausgabe), 13.10.1924
Der Dicke ist Ernst Schlemo, 53 Jahre alt, Obermaschinist auf der Hütte und die Säule des Widerstandes in der Margarethen-Siedlung.
Die Zeit, 13.05.1988, Nr. 20
Zitationshilfe
„Obermaschinist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obermaschinist>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obermarkt
Obermann
Obermacht
Obermacher
Obermaat
Obermast
Obermaterial
Obermatrose
Obermedizinalrat
Obermeister