Obermedizinalrat

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ober-me-di-zi-nal-rat
Wortzerlegung ober1 Medizinalrat
eWDG

Bedeutung

historisch

Typische Verbindungen zu ›Obermedizinalrat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Obermedizinalrat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Obermedizinalrat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der einzige Titel, den man dort bekommen kann, ist Obermedizinalrat. [Bild, 30.01.1999]
Nach 15jähriger Leitungstätigkeit kann diesen Personen der T. Obermedizinalrat zuerkannt werden. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - T. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20475]
Der forsch auftretende Obermedizinalrat erhielt vor Jahren einen rechtskräftig gewordenen Strafbefehl. [Die Zeit, 30.06.1967, Nr. 26]
Der Mann war Obermedizinalrat, der es bis zum stellvertretenden Leiter des Sportmedizinischen Dienstes gebracht hatte. [Süddeutsche Zeitung, 20.12.1997]
Ob denn, wollte ein Obermedizinalrat wissen, Zivilpersonen wirklich so rettungslos ausgeliefert seien. [Die Zeit, 18.09.1981, Nr. 39]
Zitationshilfe
„Obermedizinalrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obermedizinalrat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obermatrose
Obermaterial
Obermast
Obermaschinist
Obermarkt
Obermeister
Oberoffizial
Oberpostdirektion
Oberpriester
Oberprima