Oberrabbiner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Oberrabbiners · Nominativ Plural: Oberrabbiner
Worttrennung Ober-rab-bi-ner
Wortzerlegung ober1 Rabbiner

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Großrabbiner · Oberrabbiner
Oberbegriffe
  • Rabbi · Rabbiner · Rebbe · jüdischer Geistlicher · jüdischer Priester  ●  Pharisäer  fachspr. · Schriftgelehrter (AT)  fachspr., historisch

Typische Verbindungen zu ›Oberrabbiner‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberrabbiner‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oberrabbiner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn es ihnen dann noch nicht fromm genug wäre, würde sie es sogar vom Oberrabbiner selbst kochen lassen. [Hermann, Georg [d.i. Borchardt, Georg Hermann]: Jettchen Gebert, Berlin: Fleischel 1919 [1906], S. 426]
Aber, fragen wir da die Oberrabbiner in Darmstadt, warum soll ein deutscher Dichter nicht auf Englisch schreiben? [Die Zeit, 23.09.1999, Nr. 39]
Der Oberrabbiner hatte am Dienstagabend eingestanden, in mehreren eigenen Schriften andere Autoren kopiert zu haben. [Die Zeit, 11.04.2013 (online)]
Dem guten Oberrabbiner geht es aber vor allem um die Entlastung des deutschen Volkes. [Die Zeit, 13.01.1964, Nr. 02]
Geboren wurde er 1949 in Straßburg als Sohn des dortigen Oberrabbiners. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.2004]
Zitationshilfe
„Oberrabbiner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberrabbiner>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberprokuror
Oberprimaner
Oberprima
Oberpriester
Oberpostdirektion
Oberrat
Oberregierungsrat
Oberregisseur
Oberrichter
Oberrock