Oberrohr, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Oberrohr(e)s · Nominativ Plural: Oberrohre
Worttrennung Ober-rohr
Wortzerlegung ober1 Rohr
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich oberes, meist waagerecht verlaufendes Rohr des Fahrradrahmens

Typische Verbindungen zu ›Oberrohr‹ (berechnet)

schwäbisch tiefgezogen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberrohr‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oberrohr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute noch lebt er, wenn er nicht in Bonn sein muß, in dem Haus in Oberrohr, in dem er geboren wurde. [Süddeutsche Zeitung, 04.05.1996]
Bei Damenrahmen mit tiefgezogenem Oberrohr kommt natürlich nur die englische Methode in Frage. [Van der Plas, Rob: Das Fahrrad, Ravensburg: Maier 1989, S. 17]
Allerdings musste der Sportler auch bei dem waagerechten Oberrohr passen. [Die Zeit, 27.02.2012, Nr. 09]
Der Mann hatte ein Fahrrad mit schwarzem Oberrohr bei sich. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.2000]
Der aus Oberrohr im Allgäu stammende Politiker fühlt sich hier sichtlich wohl. [Süddeutsche Zeitung, 14.09.2002]
Zitationshilfe
„Oberrohr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberrohr>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberrock
Oberrichter
Oberregisseur
Oberregierungsrat
Oberrat
Obers
Obersatz
Oberschenkel
Oberschenkelfraktur
Oberschenkelhals