Oberschenkelkopf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Ober-schen-kel-kopf
Wortzerlegung Oberschenkel Kopf
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Anatomie rundliche Verdickung am oberen Ende des Oberschenkelknochens

Verwendungsbeispiele für ›Oberschenkelkopf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Oberschenkelkopf, das zeigt die Röntgenaufnahme, ist ein Stück Knochen abgestorben. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1994]
Das gilt ebenso für Knochenbrüche, bei denen der Oberschenkelkopf innerhalb der Gelenkkapsel abgebrochen und verschoben ist. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1994]
Der 37 Jahre alte Astana‑Kapitän wurde noch am Sonntag nach Paris geflogen und dort in der Nacht wegen eines komplexen Bruches des rechten Oberschenkelkopfes operiert. [Die Zeit, 11.07.2011 (online)]
Große wulstartige Knochenwucherungen am Oberschenkelkopf (Arthrose) machten einem Menschen im Spätmittelalter jegliche Bewegung unmöglich. [o. A.: Dr. med. Frühgeschichte. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Die Abnutzung des Oberschenkelkopfes weise darauf hin, daß es sich um einen Reiter gehandelt habe, so Renhart. [Süddeutsche Zeitung, 15.05.1997]
Zitationshilfe
„Oberschenkelkopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberschenkelkopf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberschenkelknochen
Oberschenkelhalsbruch
Oberschenkelhals
Oberschenkelfraktur
Oberschenkel
Oberschenkelzerrung
Oberschicht
Oberschieber
Oberschiedsrichter
Oberschnabel