Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Oberstaatsanwaltschaft

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ober-staats-an-walt-schaft

Typische Verbindungen zu ›Oberstaatsanwaltschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberstaatsanwaltschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oberstaatsanwaltschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detaillierte Ermittlungsergebnisse will die Oberstaatsanwaltschaft erst in den kommenden Tagen bekannt geben. [Süddeutsche Zeitung, 18.06.2002]
Am Vormittag hatte Lazarus im Büro des Hauptwachtmeisters viele eben eingegangene Briefe der Oberstaatsanwaltschaft geöffnet. [Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 174]
Der Oberstaatsanwaltschaft verteidigte die Arbeit der Polizei, die keine andere Wahl gehabt hätte, als den 17‑Jährigen festzunehmen. [Die Zeit, 30.03.2012 (online)]
Die Sportschützin hatte nach Angaben der Oberstaatsanwaltschaft zuletzt «psychisch angespannt» gewirkt. [Die Zeit, 21.09.2010 (online)]
Am Montag der vorletzten Woche gestand die Oberstaatsanwaltschaft das Komplott ein. [Die Zeit, 15.03.1991, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Oberstaatsanwaltschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberstaatsanwaltschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberstaatsanwalt
Oberst
Oberspielleiter
Oberseminar
Obersekundaner
Oberstabsarzt
Oberstabsfeldwebel
Oberstadt
Oberstadtdirektor
Obersteiger