Oberstufenlehrer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungOber-stu-fen-leh-rer
WortzerlegungOberstufeLehrer

Verwendungsbeispiele für ›Oberstufenlehrer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die entsprechenden Rahmenpläne liegen allerdings noch nicht vor, was die Oberstufenlehrer erheblich verunsichert und verärgert.
Der Tagesspiegel, 03.08.2004
Eine erkleckliche Zahl der Oberstufenlehrer scheint Dienst nach Vorschrift für ausreichend zu halten.
Süddeutsche Zeitung, 01.08.1997
Als Ian Wheeler sein Studium in Oxford abschloss, war er ein bestens ausgebildeter Oberstufenlehrer für die Fächer Deutsch und Englisch.
Süddeutsche Zeitung, 16.05.2000
So sieht das auch Eduardo, der in Chile Philosophie und Psychologie studiert und dort bereits zwei Jahre als Oberstufenlehrer unterrichtet hat.
Die Zeit, 13.09.2010, Nr. 37
Alle Lehrer werden nach der Eingangsgruppe des höheren Dienstes bezahlt, die Oberstufenlehrer erhalten etwas mehr.
Die Zeit, 30.10.1970, Nr. 44
Zitationshilfe
„Oberstufenlehrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberstufenlehrer>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberstufe
Oberstudienrat
Oberstudiendirektor
Oberstube
Oberstübchen
Oberstufenreform
Oberstufenschüler
Oberstufenzentrum
Obersturmführer
Obertagearbeiter