Oberstufenzentrum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Oberstufenzentrums · Nominativ Plural: Oberstufenzentren
WorttrennungOber-stu-fen-zen-trum · Ober-stu-fen-zent-rum

Typische Verbindungen zu ›Oberstufenzentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberstufenzentrum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oberstufenzentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wurde total saniert, inzwischen ist dort ein Oberstufenzentrum eingezogen.
Die Welt, 10.08.2004
Den anderen bleibt nichts anderes übrig, als auf ein Oberstufenzentrum zu wechseln.
Der Tagesspiegel, 04.05.2002
In Oberstufenzentren flossen zwischen 1994 und 1998 rund 317 Mio Euro.
Bild, 24.11.2003
Im Schnitt, so schätzt man im Bildungsministerium, ist es mit den Oberstufenzentren gelungen, ausreichende Qualität herzustellen.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.1994
In Berlin und Brandenburg werden Berufsschulen, Berufsfachschulen, Fachoberschulen und berufsbezogene Bildungsgänge der gymnasialen Oberstufe in Berufsbezogene Oberstufenzentren organisatorisch zusammengefasst.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Berufsbezogene Oberstufenzentren. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 327
Zitationshilfe
„Oberstufenzentrum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberstufenzentrum>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberstufenschüler
Oberstufenreform
Oberstufenlehrer
Oberstufe
Oberstudienrat
Obersturmführer
Obertagearbeiter
Obertasse
Obertaste
Oberteil