Oberteil, das oder der

Grammatik Substantiv (Neutrum, Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ober-teil
Wortzerlegung ober1 Teil
eWDG

Bedeutung

oberes Teil
Beispiele:
das Oberteil eines Kleides
der Oberteil eines Schrankes

Thesaurus

Synonymgruppe
(ärmelloses) Oberteil  ●  Top  engl.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Oberteil‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberteil‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oberteil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf der Party, auf die du schon so lange hingefiebert hast, trägt ein anderes Mädchen genau dasselbe Oberteil wie du. [Bach, Tamara: Marsmädchen, Hamburg: Verlag Friedrich Oetinger 2003, S. 79]
Das Oberteil sollte dann nicht länger sein als die Hose. [Die Zeit, 26.07.2013 (online)]
Sie sind auffällig, also tut man gut daran, ein möglichst unverfängliches Oberteil zu tragen. [Die Zeit, 18.02.2009, Nr. 09]
Sie nestelt viel mehr an ihrem trägerlosen Oberteil herum als an den Sätzen ihres Autors. [Die Zeit, 18.04.1980, Nr. 17]
Dann fliegt nur das Oberteil des Hauses in die Luft; so wollen wir wenigstens hoffen. [Die Zeit, 22.04.1977, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Oberteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberteil>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obertaste
Obertasse
Obertagearbeiter
Oberstübchen
Obersturmführer
Obertertia
Oberterz
Obertitel
Oberton
Obertrikotage