Obfrau, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Obfrau · Nominativ Plural: Obfrauen
Worttrennung Ob-frau
Wortzerlegung ob2Frau
Wortbildung  mit ›Obfrau‹ als Letztglied: ↗Clubobfrau · ↗Klubobfrau · ↗Parteiobfrau
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Obmann

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Obfrau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Obfrau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Obfrau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die österreichische Obfrau verlangte daraufhin beim Kampfgericht die Überprüfung der Uhr, bei der ein Fehler festgestellt wurde.
Die Zeit, 31.07.2012 (online)
Die Obfrau der GAL-Fraktion, Dorothee Freudenberg, räumte einen "engen Zeitplan" ein.
Die Welt, 26.10.2000
Zitationshilfe
„Obfrau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obfrau>, abgerufen am 25.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obesität
Obesitas
Oberzentrum
Oberzahn
Oberweite
obgedacht
obgemeldet
obgenannt
obgleich
Obhut