Objektklasse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Objektklasse · Nominativ Plural: Objektklassen
WorttrennungOb-jekt-klas-se (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele für ›Objektklasse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Gegensatz zur Objektklasse kann ein Programm von einer abstrakten Klasse keine Objekte erzeugen.
C't, 1994, Nr. 10
Für Entwickler sehr nützlich sind dagegen einige Programme zur Verwaltung eigener Objektklassen.
C't, 1994, Nr. 2
Für diese Objektklasse liegt die Leerstandsrate auch nur bei fünf Prozent.
Die Welt, 17.05.2003
Das Wörtchen "nicht" markiert keine Objektklasse und ist auch kein Zeichen für eine Objektmenge.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 994
Festpunkte dieses Wissens sind die Begriffe, die Merkmalssätze für Objektklassen mit den Beziehungen unter ihnen (den sog. semantischen Relationen).
Klix, Friedhart: Gedächtnis. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 6130
Zitationshilfe
„Objektklasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Objektklasse>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Objektkasus
Objektivlinse
Objektivität
objektivistisch
Objektivist
Objektkunst
Objektkünstler
Objektleiter
Objektlibido
Objektmodell