Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Objekttisch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Objekttisch(e)s · Nominativ Plural: Objekttische
Worttrennung Ob-jekt-tisch
Wortzerlegung Objekt Tisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Teil des Mikroskops zum Auflegen, Befestigen des Präparats

Verwendungsbeispiele für ›Objekttisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Beobachtungen im Wassertropfen sprechen für die Verwendung eines Objekttisches. [Der Tagesspiegel, 11.04.2000]
In der Hörgalerie hat er einen Objekttisch mit vier eingebauten Plattenspielern aufgestellt. [Der Tagesspiegel, 29.09.1998]
Mit reinem Gold überzogen präsentiert sich das gut einen Millimeter große Tierchen auf dem Objekttisch von der Größe eines Manschettenknopfes. [Die Zeit, 11.06.1982, Nr. 24]
Zunächst bringt er das Handmikroskop in die Waagrechte und befestigt es über einem Objekttisch mit Durchlichtbeleuchtung. [Der Tagesspiegel, 11.04.2000]
Die Einstellung bewirkt man durch Höher‑ und Tieferstellen des Objekttisches mittels Drehen eines Rades innerhalb ziemlich weiter Grenzen. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1911]
Zitationshilfe
„Objekttisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Objekttisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Objektsteuer
Objektsprache
Objektsgenitiv
Objektschutz
Objektsatz
Objektträger
Objekttyp
Objektvariable
Objektwelt
Oblast