Obligationenrecht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Obligationenrecht(e)s · Nominativ Plural: Obligationenrechte
Worttrennung Ob-li-ga-ti-onen-recht · Ob-li-ga-tio-nen-recht

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Schuldrecht  ●  Obligationenrecht  liechtensteinisch, schweiz.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Obligationenrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Obligationenrecht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Obligationenrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wird auch eine Änderung der Vorschriften des Obligationenrechts für den Grundstückkauf vorgenommen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1964]
Im Verwaltungsrat, dem laut Artikel 716a des Schweizerischen Obligationenrechts eigentlich »die Oberleitung der Gesellschaft« zusteht, saßen mit der Zeit nur noch Leute seines Vertrauens.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Das Parlament verabschiedete 2005 eine Lex Barnevik, eine Vorlage, die das Obligationenrecht revidierte und Superreiche fortan zwang, ihre Bezüge in börsenkotierten Unternehmen offenzulegen.
Die Zeit, 13.06.2011, Nr. 24
Zitationshilfe
„Obligationenrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obligationenrecht>, abgerufen am 28.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obligationenmarkt
Obligation
obligat
Obliegenheitsverletzung
Obliegenheit
obligatorisch
Obligatorium
obligeant
obligieren
Obligo