Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obstbaumgarten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Obstbaumgartens · Nominativ Plural: Obstbaumgärten
Worttrennung Obst-baum-gar-ten
Wortzerlegung Obstbaum Garten
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Garten mit Obstbäumen; Obstgarten

Verwendungsbeispiele für ›Obstbaumgarten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wäre zu einfach, die Betrüger unter den Brokern als den Korb fauler Äpfel in einem ansonsten gesunden Obstbaumgarten abzutun. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.1998]
Unter anderem stehen spezielle Führungen durch den alten Obstbaumgarten und die Ausstellung "Rund um den Olivenbaum" auf dem Programm. [Die Welt, 29.03.2005]
Die Lehrerin lag stundenlang nachteinsam im Fenster und verlor sich mit ihrem geheimen Grimm über die Wipfel des Obstbaumgartens in die heiß durchzitterte Dunkelheit. [Stehr, Hermann: Der Heiligenhof, München: List 1952 [1918], S. 206]
Am Rande einer monoton‑gepflegten Neubausiedlung aus Einfamilienhäusern, nicht weit von einer lärmenden Autobahn, lockt ein kleiner Obstbaumgarten in voller Blüte, von einer dichten Hecke umfriedet. [Die Zeit, 22.02.1982, Nr. 08]
Zitationshilfe
„Obstbaumgarten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstbaumgarten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstbaumallee
Obstbaum
Obstbauer
Obstbau
Obstaufsatz
Obstbaumwiese
Obstbesteck
Obstblüte
Obstbrand
Obstcreme