Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obstbaumwiese, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Obstbaumwiese · Nominativ Plural: Obstbaumwiesen
Worttrennung Obst-baum-wie-se
Wortzerlegung Obstbaum Wiese

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Bangert · Bitz · Bongert · Bungert · Obstbaumwiese · Obstgarten · Obstwiese  ●  Streuobstwiese  fachspr., Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Obstbaumwiese‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Obstbaumwiese‹.

Verwendungsbeispiele für ›Obstbaumwiese‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Tische auf der Obstbaumwiese und im angrenzenden Wald sind vollbesetzt. [Süddeutsche Zeitung, 17.08.1994]
Eine Obstbaumwiese soll zumindest weitgehend in die geplante Bebauung integriert werden. [Die Welt, 13.04.2006]
Und statt die Obstbaumwiese zu versetzen, würde eine Gliederung der Baukörper ringsherum bevorzugen. [Die Welt, 13.04.2006]
Hinter seinem Haus sieht es beschaulich aus; auf der Obstbaumwiese grasen Schafe, dazwischen laufen ein paar Hühner herum, einen Taubenverschlag gibt es auch. [Süddeutsche Zeitung, 12.01.1994]
Zu den Anwesen an der Waldmeisterstraße soll als Pufferzone eine 35 Meter breite Obstbaumwiese dienen. [Süddeutsche Zeitung, 30.06.1994]
Zitationshilfe
„Obstbaumwiese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstbaumwiese>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstbaumgarten
Obstbaumallee
Obstbaum
Obstbauer
Obstbau
Obstbesteck
Obstblüte
Obstbrand
Obstcreme
Obstcrème