Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obstessig, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Obstessigs · Nominativ Plural: Obstessige
Aussprache 
Worttrennung Obst-es-sig
Wortzerlegung Obst Essig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Essig aus bestimmten Obstsorten, wie Äpfeln, Birnen, Pflaumen

Verwendungsbeispiele für ›Obstessig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gab Donnerstage, da legten die Hooligans über Nacht ihre Hände in Obstessig ein. [Der Tagesspiegel, 18.11.1999]
Obstessig in kalter Anwendung lindert Juckreiz und stabilisiert den Säureschutzmantel der Haut. [Die Welt, 07.09.2002]
In der Empfangshalle des Institutes bekommt der Besucher zunächst ein Glas Obstessig mit Wasser. [Die Zeit, 10.10.1997, Nr. 42]
Mit einem Marktanteil von 19 Prozent liegt das Hittfelder Unternehmen auch beim Trendprodukt Obstessig vorn. [Die Welt, 01.04.1999]
Die Lehrerin Waltraud Fischer rieb sich und die Kinder mit Obstessig ein und deckte die Regentonne hinterm Haus ab. [Die Zeit, 05.06.1987, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Obstessig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstessig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obsternte
Obsteinkauf
Obstdiät
Obstdarre
Obstcrème
Obstetrik
Obstfleck
Obstfrau
Obstgarten
Obstgehölz