Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obstkonserve, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Obst-kon-ser-ve
Wortzerlegung Obst Konserve
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in einem Glas oder in einer Dose verschlossenes, haltbar gemachtes Obst

Verwendungsbeispiele für ›Obstkonserve‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er erzählt, warum die Obstkonserven aus Griechenland billiger sind als die aus Südafrika. [Süddeutsche Zeitung, 07.08.2002]
Als er nach Oslo kommt, ist seine Mutter, eine sorgsame Hüterin von Obstkonserven und selbst gemachten Obstweinen, gerade gestorben. [Der Tagesspiegel, 16.11.2001]
Angesichts der Größenordnung dieses Defizits ist es grotesk, die Ursache bei europäischen Subventionen für Obstkonserven oder bei koreanischen Diskriminierungen gegenüber amerikanischen Versicherungsagenten zu suchen. [Die Zeit, 13.09.1985, Nr. 38]
Beachtlich ist sodann noch die Herstellung von Süßwaren, von Obstkonserven, Margarine und Backhefe. [Die Zeit, 26.02.1951, Nr. 09]
Bei Obstkonserven oder Würstchengläsern gilt immer das «Abtropfgewicht» als Basis für die Berechnung des Grundpreises. [Die Zeit, 25.05.2011 (online)]
Zitationshilfe
„Obstkonserve“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstkonserve>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstkern
Obstkelter
Obstjahr
Obstipation
Obstination
Obstkonservierung
Obstkorb
Obstkuchen
Obstkultur
Obstkur