Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obstmesser, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Obstmessers · Nominativ Plural: Obstmesser
Aussprache 
Worttrennung Obst-mes-ser
Wortzerlegung Obst Messer
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

kleines Messer zum Schälen und Schneiden von Obst

Verwendungsbeispiele für ›Obstmesser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Zimmer steht ein Obstteller bereit, gut in der Qualität, aber wie fast immer ohne Obstmesser. [Die Welt, 14.05.2004]
Erst verprügelte sie den Gangster, dann jagte sie ihn mit einem Obstmesser auf die Straße. [Bild, 28.03.2000]
Der Rentner griff zum Obstmesser auf dem Tisch, stach siebenmal zu. [Bild, 09.06.1998]
Einmal stach er auch mit einem Obstmesser in ihre Beine, schlug ihren Kopf gegen eine Tischkante oder den Türstock. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.1999]
Ihr Mann stieß ihr wortlos ein Obstmesser in den Bauch, rammte sich die Klinge dann selbst in die Brust. [Bild, 23.03.1998]
Zitationshilfe
„Obstmesser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstmesser>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstmarkt
Obstler
Obstladen
Obstkur
Obstkultur
Obstmost
Obstpflanzung
Obstpflücker
Obstplantage
Obstpresse