Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obstruktionspolitik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache  [ɔpstʀʊkˈʦi̯oːnspoliˌtiːk]
Worttrennung Ob-struk-ti-ons-po-li-tik · Obs-truk-ti-ons-po-li-tik · Obst-ruk-ti-ons-po-li-tik
Wortzerlegung Obstruktion Politik

Thesaurus

Synonymgruppe
Obstruktionspolitik · Verschleppungstaktik
Oberbegriffe
  • Stratagem · Taktik · geschicktes Nutzen einer gegebenen Lage

Typische Verbindungen zu ›Obstruktionspolitik‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Obstruktionspolitik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Obstruktionspolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das deutschnationale Lager aber verschanzte sich hinter einer verantwortungslosen Obstruktionspolitik. [Süddeutsche Zeitung, 19.03.2002]
In der Organisation der Vereinten Nationen betreibt die Sowjetunion Obstruktionspolitik. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]]
Die schnellen Entscheidungen richteten sich gegen die notorische Obstruktionspolitik des Regierungsapparates. [Die Zeit, 06.09.1991, Nr. 37]
Trimble warf der DUP "undemokratisches" Verhalten vor und beschuldigte sie, mit "miesen Tricks" Obstruktionspolitik zu betreiben. [Süddeutsche Zeitung, 06.11.2001]
Denn die Obstruktionspolitik ihrer Führer hat sie international isoliert und von jeder Aufbauhilfe abgeschnitten. [Süddeutsche Zeitung, 11.07.1997]
Zitationshilfe
„Obstruktionspolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstruktionspolitik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstruktionsmanöver
Obstruktion
Obstruent
Obstructionbox
Obstruction-Box
Obstruktionstaktik
Obstsaft
Obstsalat
Obstschale
Obstschaumwein