Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obstscheune

Grammatik Substantiv
Worttrennung Obst-scheu-ne

Verwendungsbeispiele für ›Obstscheune‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich werden diese Produkte schon längst in der Obstscheune verkauft. [Der Tagesspiegel, 19.07.2004]
Als sie 1989 Pflaumen übrig hatten, machte Magrit Kuchen und verkaufte ihn in der Obstscheune. [Bild, 30.10.1999]
In der Obstscheune des Obstgutes Marquardt beginnen die Feste am 30. April . [Die Welt, 22.04.2005]
Die Frühjahrssaison startet die Obstscheune des Obstgutes Marquardt an der B 273 am Wochenende. [Der Tagesspiegel, 24.03.2004]
Beispiele dafür gibt es schon, denken wir an das Obstgut Marquardt mit seinen Märkten, dem Hofladen und der Obstscheune als Veranstaltungsort. [Der Tagesspiegel, 24.01.2005]
Zitationshilfe
„Obstscheune“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstscheune>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstschaumwein
Obstschale
Obstsalat
Obstsaft
Obstruktionstaktik
Obstschnaps
Obstschwemme
Obstschädling
Obstsorte
Obstspalier