Obstsorte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungObst-sor-te
WortzerlegungObstSorte
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
in unserem Garten haben wir viele Obstsorten

Typische Verbindungen zu ›Obstsorte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Obstsorte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Obstsorte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am lohnendsten ist es, teure Gemüse und feine Obstsorten zu ziehen.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 105
Fast alle Obstsorten eignen sich inzwischen für die Zubereitung eines alkoholischen Getränkes.
Der Tagesspiegel, 27.04.2003
Seit Mitte der neunziger Jahre ist er auf den Spuren vergessener Obstsorten.
Die Welt, 13.01.2003
Und statt geschmacklich standardisierter Golden Delicious aus Übersee entdecken manche die Vielfalt heimischer Obstsorten wieder.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.1996
Schalen mit verschiedenen Obstsorten bietet die Hausfrau ihren Gästen nach dem Essen oder zur Erfrischung an.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 51
Zitationshilfe
„Obstsorte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstsorte>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstschwemme
Obstschnaps
Obstscheune
Obstschaumwein
Obstschale
Obstspalier
Obstspeise
Obststeige
Obststiege
Obstsuppe