Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obstsuppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Obstsuppe · Nominativ Plural: Obstsuppen
Worttrennung Obst-sup-pe
Wortzerlegung Obst Suppe

Verwendungsbeispiele für ›Obstsuppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gezuckerte Früchte (Kompottfrüchte) werden in der Gaststätte vielseitig verwendet, z. B. zu Obstsuppen, Kompotten, Salaten, Eisspeisen aller Art, für Bowlen und Milchmischgetränke. [Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 272]
Auch warme Obstsuppen lassen sich von den Obstsorten herstellen, z. B. Birnen‑ und Kirschsuppe. [Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 272]
Zitationshilfe
„Obstsuppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstsuppe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obststiege
Obststeige
Obstspeise
Obstspalier
Obstsorte
Obsttag
Obstteller
Obsttorte
Obstverkäufer
Obstverwertung