Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obstwein, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Obstwein(e)s · Nominativ Plural: Obstweine
Aussprache 
Worttrennung Obst-wein
Wortzerlegung Obst Wein
eWDG

Bedeutung

gegorener Saft aus Obst
Beispiel:
selbstgemachter Obstwein

Thesaurus

Synonymgruppe
Fruchtwein · Obstwein
Oberbegriffe
  • Teufel Alkohol · alkoholhaltiges Getränk  ●  Alkoholika  Plural · alkoholisches Getränk  Hauptform · Alk  ugs., salopp · Alkohol  ugs. · Seelentröster  ugs., fig.

Verwendungsbeispiele für ›Obstwein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie glücklich macht Obstwein, und wie schnell macht er betrunken? [Bild, 30.04.2002]
Und die Großen warne ich noch einmal vor dem Obstwein. [Bild, 18.04.2001]
Die Gäste mögen gerade diese Mischung, selbst den Obstwein aus Plastikbechern. [Der Tagesspiegel, 28.04.2003]
Die subjektive Erfahrung der Wirkung von Obstweinen haben allerdings schon viele Menschen gemacht. [Der Tagesspiegel, 28.04.2002]
Durch das offene Fenster kam der süße Geruch von Obstwein und Zigaretten. [Die Zeit, 14.06.1951, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Obstwein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstwein>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstwasser
Obstverwertung
Obstverkäufer
Obsttorte
Obstteller
Obstwiese
Obstzeit
Obstzüchter
Obszönität
Obturation