Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obstwiese, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Obstwiese · Nominativ Plural: Obstwiesen
Worttrennung Obst-wie-se
Wortzerlegung Obst Wiese

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Bangert · Bitz · Bongert · Bungert · Obstbaumwiese · Obstgarten · Obstwiese  ●  Streuobstwiese  fachspr., Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Obstwiese‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Obstwiese‹.

Verwendungsbeispiele für ›Obstwiese‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil es immer weniger vor allem kleine bäuerliche Betriebe gibt, schwindet auch die Zahl der Obstwiesen. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.2002]
In diesen Wochen ist es nirgends so still wie auf den Obstwiesen. [Die Zeit, 11.07.1946, Nr. 21]
Die Obstwiese liegt an der Oste und wird im Winter überspült. [Die Zeit, 19.11.2012, Nr. 47]
Die Kinder vom Kindergarten Regenbogenland kommen jeden Tag an ihrer Obstwiese vorbei. [Süddeutsche Zeitung, 04.12.2003]
Berühmt war die Stuttgarter Gegend früher auch für seine Obstwiesen. [Süddeutsche Zeitung, 07.09.2002]
Zitationshilfe
„Obstwiese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obstwiese>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstwein
Obstwasser
Obstverwertung
Obstverkäufer
Obsttorte
Obstzeit
Obstzüchter
Obszönität
Obturation
Obturator