Ochsentour, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungOch-sen-tour
WortzerlegungOchseTour
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich
a)
mühevolle, anstrengende Arbeit
b)
langsamer beruflicher Aufstieg, mühevolle Laufbahn
  besonders eines Politikers

Typische Verbindungen zu ›Ochsentour‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ochsentour‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ochsentour‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei hat er nicht die Ochsentour hinter sich, ist nicht von Verlag zu Verlag gepilgert, um irgendwo unterzukommen.
Die Welt, 21.11.2003
Die Jahre bei Bayer 04 bezeichnet er als "klassische Ochsentour".
Süddeutsche Zeitung, 06.03.2002
Aber Jahr für Jahr nehmen immer weniger Stars die Ochsentour auf sich.
Der Tagesspiegel, 06.06.1999
Da hat es noch mal jemand über die europäische Ochsentour geschafft.
Die Zeit, 12.03.1998, Nr. 12
Man sucht nach Möglichkeiten zur allgemeinen politischen Mitwirkung, und zwar auch außerhalb der »Ochsentour« von Parteikarrieren.
Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 119
Zitationshilfe
„Ochsentour“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ochsentour>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ochsenschwanzsuppe
Ochsenschwanz
Ochsenschleppsuppe
Ochsenpaar
Ochsenmaulsalat
Ochsenwagen
Ochsenziemer
Ochsenzunge
Ochserei
ochsig