Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Oderbruch, das

Grammatik Eigenname (Neutrum) · Genitiv Singular: Oderbruch(e)s · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Oder-bruch
Wortzerlegung OderEigenname Bruch2

Typische Verbindungen zu ›Oderbruch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oderbruch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oderbruch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu allen Zeiten ist das bäuerliche Oderbruch ein abgewandtes Land. [Die Zeit, 08.08.1997, Nr. 33]
Flankiert von mächtigen Bäumen steht hier der "Dom des Oderbruchs". [Die Welt, 02.04.2004]
Das Gemüse kommt fast ausschließlich von den naheliegenden Feldern des Oderbruchs. [Die Welt, 25.06.1999]
In 24 Stunden fegt die Front über die Dörfer im Oderbruch hinweg. [Der Tagesspiegel, 15.04.2005]
Schon wenige Monate später lagen weite Teile des Oderbruchs trocken. [Der Tagesspiegel, 06.07.2003]
Zitationshilfe
„Oderbruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oderbruch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Odeon
Odem
Odel
Ode
Odds
Odermennig
Odeum
Odeur
Odium
Odontalgie