Odyssee, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Odyssee · Nominativ Plural: Odysseen
Aussprache
WorttrennungOdys-see (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Odyssee‹ als Grundform: ↗odysseisch
eWDG, 1974

Bedeutung

scherzhaft lange Irrfahrt
Beispiele:
eine abenteuerliche Odyssee hinter sich haben
meine Odyssee war damit zu Ende
von seiner Odyssee durch die Geschäfte erzählen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Odyssee f. ist als Titel des homerischen Epos, das die Irrfahrten und die Heimkehr des griechischen Sagenhelden Odysseus beschreibt, und in der übertragenen Bedeutung ‘lange, abenteuerliche Irrfahrt’ Übernahme (19. Jh.) von gleichbed. frz. odyssée, das über lat. Odyssēa auf griech. Odyssé͞ia bzw. Odýsseia (Ὀδυσσεία, Ὀδύσσεια) beruht; eigentlich griech. Odyssé͞ia pó͞iēsis (Ὀδυσσεία ποίησις) ‘die Odysseische, d. i. die von Odysseus (Ὀδυσσεύς) handelnde Dichtung’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Irrfahrt · Odyssee
Synonymgruppe
mühselige Suche (mit vielen Fehlschlägen)  ●  (wahre) Odyssee  fig.
Synonymgruppe
Fahrt, die kein Ende nimmt · sehr weite Fahrt  ●  Odyssee  fig. · ↗Himmelfahrt  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Odyssee‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Odyssee‹.

Verwendungsbeispiele für ›Odyssee‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Legendär waren auch seine auf ziemlich schräge Weise neu erzählten klassischen Geschichten, unter anderem von Homers Odyssee.
Die Welt, 05.06.2004
Nun aber, nach der unfreiwilligen Odyssee, übersättigt von regnerischer Romantik, benötigte ich, hundemüde, wie ich war, nichts als einen Teller warmen Essens.
Riedel, Susanne: Eine Frau aus Amerika, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 378
Und damit begann eine nächtliche Odyssee, die sie so schnell nicht vergessen wird.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2000
Aber die Episoden, die er an jenem Tag erlebt, folgen dem Muster der Odyssee.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 27
Die Odyssee ist die Geschichte einer Bewegung, zugleich zielgerichtet und ziellos, erfolgreich und vergeblich.
Schlink, Bernhard: Der Vorleser, Zürich: Diogenes 1995, S. 165
Zitationshilfe
„Odyssee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Odyssee>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Odoriermittel
odorieren
Odor
Odontometrie
Odontom
odysseisch
OECD-Staat
Oechslegrad
Oersted
Oesophagus