Ofenblech

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOfen-blech
WortzerlegungOfenBlech
eWDG, 1974

Bedeutung

vor dem Ofen befestigtes Blech

Verwendungsbeispiele für ›Ofenblech‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Scheiben legt man auf ein Ofenblech, das man zuvor mit Backpapier ausgelegt hat.
Die Zeit, 13.06.2012, Nr. 20
Eine glänzende, getupfte Scheibe schwebt, als alle Hühnerknochen weggebaggert und die letzten Kartoffeln vom Ofenblech stibitzt sind, aus der Küche wohlduftend auf den Esstisch.
Die Zeit, 04.06.2003, Nr. 23
In meiner Oper spielen Metallfässer, Bratpfannen, eine Gasflasche, Heizungsreste, Ofenbleche, Dosen oder eine alte Gießkanne mit.
Die Welt, 25.01.2005
Immer wieder malt der Hauptlehrer Hofer auf Teilstücke eines Ofenblechs die Gastwirtschaft "Zum Schwanen", in Öl, mit weißen Wolken und blauem Himmel.
Süddeutsche Zeitung, 06.04.2002
Zitationshilfe
„Ofenblech“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ofenblech>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ofenbesen
Ofenbauer
Ofenbau
Ofenbank
Ofenauskleidung
Ofenbühne
Ofenecke
Ofenfarbe
ofenfertig
Ofenfeuer