Ofenkartoffel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ofenkartoffel · Nominativ Plural: Ofenkartoffeln
WorttrennungOfen-kar-tof-fel
WortzerlegungOfenKartoffel

Typische Verbindungen zu ›Ofenkartoffel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kräuterquark Rumpsteak Salat Sauerrahm

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ofenkartoffel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ofenkartoffel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als die Ofenkartoffel endlich kam, war Noah müde und mochte nicht mehr essen.
Der Tagesspiegel, 19.09.2004
Die Ofenkartoffel schmeckt wie vom Lagerfeuer, und die Sour-Cream ist Klasse.
Bild, 17.04.1998
Meistens machen wir den Anfang mit reichlich Koteletts und Ofenkartoffeln.
Süddeutsche Zeitung, 10.05.2002
Für ein gegrilltes Rumpsteak mit Ofenkartoffeln und frischem Gemüse werden 12,90 Euro fällig.
Die Welt, 16.04.2004
Die Miesmuscheln waren braun verschrumpelt, der salzige Matjes mit der Ofenkartoffel unter einer verdächtig dicken Sahne begraben.
Die Zeit, 30.09.2002, Nr. 39
Zitationshilfe
„Ofenkartoffel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ofenkartoffel>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ofenkachel
Ofenholz
Ofenhocker
Ofenheizung
Ofenheizöl
Ofenkitt
Ofenklappe
Ofenknie
Ofenkrücke
Ofenlack