Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ofenklappe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ofenklappe · Nominativ Plural: Ofenklappen
Worttrennung Ofen-klap-pe
Wortzerlegung Ofen Klappe
eWDG

Bedeutung

Klappe, die die Luftzufuhr zu einem Ofen regelt
Beispiele:
die Ofenklappe öffnen
umgangssprachlichdie Ofenklappe aufmachen, zumachen

Verwendungsbeispiele für ›Ofenklappe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ofenklappe wird geöffnet, der Sarg gleitet hinein, er entzündet sich in der Heißluft sofort. [Die Zeit, 22.11.1968, Nr. 47]
Esther öffnete die Ofenklappe, wartete den ersten Hitzeschwall ab und zog dann vorsichtig den Römertopf mit dem dampfenden, duftenden Fleisch heraus. [Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 242]
Jiří Klůfa, der Leiter des Krematoriums, lässt Interessierte durch die Ofenklappe gucken. [Die Zeit, 20.06.2011, Nr. 25]
Zitationshilfe
„Ofenklappe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ofenklappe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ofenkitt
Ofenkartoffel
Ofenkachel
Ofenholz
Ofenhocker
Ofenknie
Ofenkrücke
Ofenlack
Ofenloch
Ofenplatte