Off, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Offs/Off · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fernsehen, Film, Theater unsichtbar bleibender Bereich, Hintergrund (einer Bühne, der Kameraeinstellung o. Ä.)

Typische Verbindungen zu ›Off‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Off‹.

Verwendungsbeispiele für ›Off‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie ist das mit den aus dem Off abgenommenen Entscheidungen?
Der Tagesspiegel, 12.05.2005
Plätze einnehmen zum Kick Off und zum Anfeuern heißt es dann um 19 Uhr.
Bild, 16.05.2003
Sie ist für den alten Herrn weiterhin nicht aussprechbar, und auch der Autor maßt sich nicht an, sie stellvertretend aus dem Off auszuplaudern.
Die Zeit, 09.03.2000, Nr. 11
Man war buchstäblich im Off Off des Lebens zu Haus.
Die Welt, 27.03.1999
Er hält sich auch nicht im normalen Off auf, sondern springt von einem Off zum andern.
Süddeutsche Zeitung, 11.02.1995
Zitationshilfe
„Off“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Off>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ofenwinkel
Ofenwärme
ofenwarm
Ofentür
Ofensockel
Off-Label-Deal
Off-off-Bühne
Offbeat
offen
offen bleiben