Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Offenlegungspflicht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Offenlegungspflicht · Nominativ Plural: Offenlegungspflichten
Aussprache 
Worttrennung Of-fen-le-gungs-pflicht

Typische Verbindungen zu ›Offenlegungspflicht‹ (berechnet)

Börsengesetz Rahmen Verletzung auferlegen börsengesetzlich fehlend geltend nachkommen streng unterliegen verletzen verschärft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Offenlegungspflicht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Offenlegungspflicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von jeglicher Offenlegungspflicht sind fatalerweise einige wichtige Institutionen von vornherein ausgenommen. [Die Zeit, 24.09.1976, Nr. 40]
Die FSA erwägt deshalb unter anderem, die Fonds zu schärferen Offenlegungspflichten zu zwingen. [Die Welt, 29.06.2005]
Die Argumente der Opposition gegen eine Offenlegungspflicht sind aber bedenkenswert. [Der Tagesspiegel, 25.07.2002]
Sind sie künftig durch eine verschärfte Offenlegungspflicht besser zu ziehen als bislang? [Der Tagesspiegel, 08.01.2005]
Gleichzeitig wird auch der Nutzen von mehr Transparenz und Offenlegungspflichten in Frage gestellt. [Die Zeit, 01.05.1995, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Offenlegungspflicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Offenlegungspflicht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Offenlegung
Offenlage
Offenkundigkeit
Offenherzigkeit
Offenheit
Offenmarktausschuss
Offenmarktpolitik
Offensichtlichkeit
Offensivboxer
Offensivbündnis