Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Offizielle, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Offiziellen · Nominativ Plural: Offizielle(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Offiziellen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einzelne Offizielle.
Worttrennung Of-fi-zi-el-le
Grundformoffiziell
Mehrwortausdrücke  Vierte Offizielle · vierte Offizielle

Typische Verbindungen zu ›Offizielle‹ (berechnet)

Fußball-verband Kicker Ofc Slowene Tafel Weltverband afghanisch anzeigen attackieren behaupten beleidigen chinesisch hochrangig irakisch iranisch israelisch korrupt kubanisch libysch liessen nordkoreanisch pakistanisch ranghoch russisch saudisch südkoreanisch vieren viert vierter zitieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Offizielle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Offizielle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch nie habe ich mich so sehr als chinesischer Offizieller gefühlt. [konkret, 1996]
Genau das unterstellen sie den Spielern, den Offiziellen, dem Trainer. [Die Zeit, 13.09.2012, Nr. 37]
Der südkoreanische Trainer, ein gewöhnlich sehr höflicher Mann, gestikuliert lautstark in Richtung der Offiziellen. [Die Zeit, 30.07.2012, Nr. 31]
Ich darf nicht mit dem Vierten Offiziellen sprechen, andere dürfen es. [Die Zeit, 03.12.2010 (online)]
Allerdings müssten die Offiziellen wissen, wie weit sie gehen können. [Die Zeit, 27.06.2010 (online)]
Zitationshilfe
„Offizielle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Offizielle>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Offiziant
Offizialverteidiger
Offizialvergehen
Offizialprinzip
Offizialmaxime
Offizier
Offizieranwärter
Offiziercasino
Offiziercorps
Offizierfamilie