Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ohrenarzt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ohrenarztes · Nominativ Plural: Ohrenärzte
Aussprache 
Worttrennung Oh-ren-arzt
Wortzerlegung Ohr Arzt
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich Facharzt für Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Hals-Nasen-Ohren-Arzt · Ohrenarzt  ●  Otorhinolaryngologe  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (HNO)  ●  Otorhinolaryngologie  fachspr.

Verwendungsbeispiele für ›Ohrenarzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ansonsten sollte man immer den Ohrenarzt aufsuchen und das Ohr professionell reinigen lassen. [Bild, 09.03.1999]
In Zukunft sollten Sie alle Frauen besser an einen Ohrenarzt verweisen. [konkret, 1982]
Wegen einer lästigen Schwerhörigkeit auf dem rechten Ohr ging ein Mann zum Ohrenarzt. [Die Zeit, 08.04.1977, Nr. 15]
Die Behandlung der Ohrenkrankheiten gehört in die Hände der Ohrenärzte! [Süddeutsche Zeitung, 29.04.2002]
Als sie sich nach einiger Zeit aber erneut zu regen begann, begleitete die Gruppe den Unglücklichen zu einem Ohrenarzt – der war dann erfolgreich. [Süddeutsche Zeitung, 18.08.1995]
Zitationshilfe
„Ohrenarzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ohrenarzt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ohren wie ein Luchs haben
Ohrclip
Ohr
Ohnmachtshappen
Ohnmachtsgefühl
Ohrenbeichte
Ohrenbläser
Ohrenbläserei
Ohrenfluss
Ohrenheilkunde