Ohrenbläser, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ohrenbläsers · Nominativ Plural: Ohrenbläser
Aussprache 
Worttrennung Oh-ren-blä-ser
Wortzerlegung Ohr Bläser
eWDG

Bedeutung

veraltet, abwertend jmd., der jmdm. heimlich etw. Verleumderisches mitteilt
siehe auch blasen (5)

Verwendungsbeispiele für ›Ohrenbläser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schafft man die Ohrenbläser weg, haben die Zänkereien ein Ende. [Süddeutsche Zeitung, 22.11.1997]
Die Worte des Ohrenbläsers scheinen arglos, aber sie dringen bis ins Innerste des Leibes. [Süddeutsche Zeitung, 22.11.1997]
Nun gewannen reaktionäre Ohrenbläser erneut Einfluss auf den schwachen preußischen König. [Die Zeit, 22.12.2008, Nr. 51]
Ohrenbläser und Speichellecker stattete er mit Macht und Einfluss aus. [Die Zeit, 13.10.2008, Nr. 41]
Ministerpräsident Edmund Stoiber hat in dieser Frage sehr schlechte Berater, ganz einseitige Ohrenbläser. [Süddeutsche Zeitung, 11.02.2000]
Zitationshilfe
„Ohrenbläser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ohrenbl%C3%A4ser>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ohrenbeichte
Ohrenarzt
Ohren wie ein Luchs haben
Ohrclip
Ohr
Ohrenbläserei
Ohrenfluss
Ohrenheilkunde
Ohrenkitzel
Ohrenklappe