Ohrenheilkunde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungOh-ren-heil-kun-de
WortzerlegungOhrHeilkunde
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Lehre von der Erkrankung des Ohres u. deren Behandlung; Otiatrie

Typische Verbindungen zu ›Ohrenheilkunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ohrenheilkunde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ohrenheilkunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Anschluss ist der Klinikarzt als Assistent tätig und erwirbt seine Qualifikation als Facharzt beispielsweise für Ohrenheilkunde oder für Chirurgie.
Die Welt, 03.09.2004
Mit 20 heiratet sie Wilhelm Kiesselbach, den späteren Professor für Ohrenheilkunde an der Universität Erlangen.
Süddeutsche Zeitung, 20.12.1999
Das gilt vor allem für Augenheilkunde, Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Dermatologie und Pädiatrie.
Die Zeit, 10.01.1972, Nr. 02
Mit einem internationalen Symposium feiert die Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Kieler Universitätsklinikum am kommenden Wochenende den 100.
Die Welt, 27.11.2000
Zitationshilfe
„Ohrenheilkunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ohrenheilkunde>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ohrenfluß
ohrenfällig
Ohrenbläserei
Ohrenbläser
ohrenbetäubend
Ohrenkitzel
Ohrenklappe
Ohrenklingeln
Ohrenklingen
Ohrenkneifer