Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ohrenklappe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ohrenklappe · Nominativ Plural: Ohrenklappen
Aussprache 
Worttrennung Oh-ren-klap-pe
Wortzerlegung Ohr Klappe
eWDG

Bedeutungen

1.
siehe auch Ohrenschützer
2.
Teil der Mütze, der bei Kälte heruntergeklappt werden kann
Beispiel:
der gute Miks hatte Fausthandschuhe gekauft und eine wollengefütterte Mütze mit Ohrenklappen, die unter dem Kinn festzubinden sind [ Suderm.6,61]

Verwendungsbeispiele für ›Ohrenklappe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abstehende Ohren können durch stundenweise getragene Ohrenklappen oder Leukoplastpflaster beeinflußt werden. [Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 23]
Als einziger Ton ist der eigene Puls unter den Ohrenklappen der Mütze zu hören. [Die Zeit, 13.03.2009, Nr. 12]
Die Ohrenklappen nach unten, Sichtschutz nach oben, um Reflexe zu vermeiden und besser zu sehen, ging ich tiefer. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.2000]
Er hatte eine große Pelzmütze mit stattlichen Ohrenklappen auf, und seine Hände staken in mächtigen Fausthandschuhen. [Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 6850]
Bezeichnenderweise war es das Herrenmodell der Russenmütze mit den Ohrenklappen. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.1999]
Zitationshilfe
„Ohrenklappe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ohrenklappe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ohrenkitzel
Ohrenheilkunde
Ohrenfluss
Ohrenbläserei
Ohrenbläser
Ohrenklingeln
Ohrenklingen
Ohrenkneifer
Ohrenkrankheit
Ohrenkriecher