Ohrenklingeln

WorttrennungOh-ren-klin-geln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Ohrensausen

Verwendungsbeispiele für ›Ohrenklingeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit zwei Jahren leidet er unter einer einseitigen Gesichtslähmung, seine Frau unter Alpträumen und Ohrenklingeln.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1995
Das Ohrenklingeln sei wider die Natur, entstanden aus Dämpfen und zähen Säften im Kopf oder einer Verstopfung des Gehörgangs.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.2001
Schreiende Gitarrenklänge und brachiale Schlagzeuge bestimmten den Sound und sorgten mit einer Lautstärke von bis zu 120 Dezibel für Ohrenklingeln.
Die Zeit, 06.08.2011 (online)
Zitationshilfe
„Ohrenklingeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ohrenklingeln>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ohrenklappe
Ohrenkitzel
Ohrenheilkunde
Ohrenfluß
ohrenfällig
Ohrenklingen
Ohrenkneifer
Ohrenkrankheit
Ohrenkriecher
Ohrenlaufen