Ohrensausen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ohrensausens · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungOh-ren-sau-sen
WortzerlegungOhrSausen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Empfinden eines klingenden, sausenden Geräusches im Ohr
Kollokationen:
in Koordination: Ohrensausen und Schweißausbruch, Schlaflosigkeit, Schwindel
in Präpositionalgruppe/-objekt: über Ohrensausen klagen; unter Ohrensausen leiden
Beispiele:
Tinnitus (lat. von tinnere – klingeln) ist der medizinische Ausdruck für Ohrgeräusche oder Ohrensausen. [Welt am Sonntag, 25.11.2001]
Er trank noch mehr, nahm Aufputschmittel […], litt unter Ohrensausen und einem Blutsturz, Folge einer Kriegsverletzung. [Spiegel, 17.11.2016 (online)]
Zu den Anzeichen für eine Beeinträchtigung des Gehörs zählen vorübergehendes Ohrensausen, Schwierigkeiten, hohe Töne zu hören oder ein Gespräch am Telefon zu verstehen. [Neue Zürcher Zeitung, 02.03.2015]
bildlich»Einheit ohne Freude«[…] Dieser Beitrag hätte als einzige Rede vor dem Bundestag gehalten werden müssen. Da hätten vor allem jene Politiker Ohrensausen bekommen, die die so genannte »neue Ostpolitik« als der Weisheit letzter Schluss preisen, obwohl sie in Wirklichkeit nichts bewirkt hat. [Die Welt, 27.11.1999]
Mir sausten immer noch die Ohren. Ich steckte einen Finger in ein Ohr und schüttelte den Kopf, um das Ohrensausen zu beenden. [Der Spiegel, 04.05.1970, Nr. 19]
Zitationshilfe
„Ohrensausen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ohrensausen>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ohrenrobbe
Ohrenmensch
Ohrenmarke
Ohrenlaufen
Ohrenkriecher
Ohrenschmalz
Ohrenschmaus
Ohrenschmerz
Ohrenschmuck
Ohrenschützer