Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ohrenweide, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Oh-ren-wei-de
Wortzerlegung Ohr Weide2

Verwendungsbeispiele für ›Ohrenweide‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Akustische Ohrenweiden zu kultivieren ist keine Not, dazu haben wir eine dreißigjährige Erfahrung hinter uns. [Die Zeit, 28.02.2011, Nr. 09]
Akustische Ohrenweiden zu kultivieren, ist keine Not, dazu haben wir eine dreißigjährige Erfahrung hinter uns. [Die Zeit, 03.07.1964, Nr. 27]
Eine sonntägliche dreistündige Ohrenweide soll mit prominenten Moderatoren wie Elke Heidenreich und Harald Schmidt aufwarten und zwanglos ins gewohnte Hörspiel überleiten. [Süddeutsche Zeitung, 28.07.1997]
In diesen Wochen werden die Wiesen zwischen Heide und Hasselburg zu Ohrenweiden und die Schlösser und Scheunen zwischen Kiel, Reinbek und Eutin zu Musentempeln. [Bild, 15.05.2000]
Wer sich im Stadion übergesehen hat, kann sich der Ohrenweide der Musik hingeben, ohne daß ihm etwa olympische Festouvertüren geboten würden. [Die Zeit, 21.03.1969, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Ohrenweide“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ohrenweide>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ohrenstöpsel
Ohrenstuhl
Ohrenspiegel
Ohrensessel
Ohrenschützer
Ohrenzeuge
Ohrfeige
Ohrfeigengesicht
Ohrfluss
Ohrgehänge