Ohrmuschel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungOhr-mu-schel
WortzerlegungOhrMuschel
eWDG, 1974

Bedeutung

aus Knorpel bestehendes, äußeres Ohr

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Ohrmuschel  ●  ↗Lauscher  fachspr., Jägersprache · Luser  fachspr., Jägersprache
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ohrmuschel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ohrmuschel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ohrmuschel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auffällig sind ihre kleinen Augen und die kurzen, fast vollständig im graubraunen Fell verborgenen Ohrmuscheln.
Die Zeit, 26.09.2012 (online)
Sie wurde dauerhaft in die Ohrmuschel gesetzt und mit hautfarbenem Pflaster verdeckt.
Bild, 24.02.1998
Die borstige Ohrmuschel des Wirts kam an die glatte Wange des Herrn zu liegen.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 120
Sie strich mit ihrem Fingernagel durch meine Ohrmuschel und küßte mich.
Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 178
Bei Säugern ist er lang und außen meist von beweglichen Ohrmuscheln umstellt.
Herter, Konrad: Vergleichende Physiologie der Tiere, Berlin: de Gruyter 1947 [1927], S. 76
Zitationshilfe
„Ohrmuschel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ohrmuschel>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ohrmarke
Ohrlöffel
Ohrläppchen
Ohrknopf
Ohrkneifer
Ohrperle
Ohrpfropf
Ohrpinsel
Ohrring
Ohrschmuck