Oktaeder, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Oktaeders · Nominativ Plural: Oktaeder
Aussprache 
Worttrennung Ok-ta-eder
Wortbildung  mit ›Oktaeder‹ als Grundform: oktaedrisch
Herkunft Griechisch
eWDG

Bedeutung

Mathematik von acht kongruenten, gleichseitigen Dreiecken begrenzter regelmäßiger Körper

Thesaurus

Synonymgruppe
Achtflach · Achtflächner · Oktaeder

Typische Verbindungen zu ›Oktaeder‹ (berechnet)

Kanten verzerrt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oktaeder‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oktaeder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diamanten kristallisieren sich zunächst zu Oktaedern, gleichmäßigen geometrischen Körpern, die von acht dreieckigen Flächen begrenzt sind. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.2002]
Als Rohstoff nahm der Unternehmer Steine mit der idealen Form des Oktaeders, also einer doppelseitigen Pyramide mit acht Seiten. [Die Zeit, 19.11.2007, Nr. 48]
Meta‑Clay‑Elemente setzen sich aus einem soliden Grundkern in Gestalt einer Kugel, eines Ellipsoiden, Oktaeders oder Würfels und einer `semisoliden´ Einflußsphäre zusammen. [C't, 1996, Nr. 4]
Im ganzen Land waren auch gute Schüler am Oktaeder des Kultusministeriums verzweifelt. [Die Zeit, 18.06.2008, Nr. 26]
In Sibirien und Kanada hingegen bleiben sie meist als Oktaeder erhalten. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.2002]
Zitationshilfe
„Oktaeder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oktaeder>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oktachord
Okroschka
Okra
Okkurrenz
Okkupativ
Oktagon
Oktan
Oktana
Oktant
Oktanzahl