Oktaeder, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Oktaeders · Nominativ Plural: Oktaeder
WorttrennungOk-ta-eder
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Oktaeder‹ als Grundform: ↗oktaedrisch
eWDG, 1974

Bedeutung

Mathematik von acht kongruenten, gleichseitigen Dreiecken begrenzter regelmäßiger Körper

Thesaurus

Synonymgruppe
Achtflach · ↗Achtflächner · Oktaeder

Typische Verbindungen zu ›Oktaeder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tetraeder verzerrt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oktaeder‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oktaeder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diamanten kristallisieren sich zunächst zu Oktaedern, gleichmäßigen geometrischen Körpern, die von acht dreieckigen Flächen begrenzt sind.
Süddeutsche Zeitung, 11.06.2002
Als Rohstoff nahm der Unternehmer Steine mit der idealen Form des Oktaeders, also einer doppelseitigen Pyramide mit acht Seiten.
Die Zeit, 19.11.2007, Nr. 48
Meta-Clay-Elemente setzen sich aus einem soliden Grundkern in Gestalt einer Kugel, eines Ellipsoiden, Oktaeders oder Würfels und einer `semisoliden´ Einflußsphäre zusammen.
C't, 1996, Nr. 4
Im ganzen Land waren auch gute Schüler am Oktaeder des Kultusministeriums verzweifelt.
Die Zeit, 18.06.2008, Nr. 26
Sie verband winzige Styropor-Kügelchen zu Tetraedern, Oktaeder und noch komplexeren Strukturen.
Die Welt, 12.02.2004
Zitationshilfe
„Oktaeder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oktaeder>, abgerufen am 21.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oktachord
okt-
Okroschka
Okra
Ökozid
oktaedrisch
Oktagon
Oktan
oktan-
Oktana