Oktanzahl, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungOk-tan-zahl
Wortzerlegungoktan-Zahl
eWDG, 1974

Bedeutung

Technik Maßzahl für die Klopffestigkeit eines Kraftstoffes

Typische Verbindungen zu ›Oktanzahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oktanzahl‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oktanzahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die Oktanzahl aber unter 96 fällt, wird noch mehr verbraucht.
Die Zeit, 28.09.1984, Nr. 40
Wegen seiner hohen Oktanzahl und seiner Reinheit läßt es sich im Otto-Motor gut verbrennen.
Süddeutsche Zeitung, 09.06.1997
Der Kraftstoff habe nicht die Qualität wie an deutschen Markentankstellen, zugesetzte Additive fehlten und die Oktanzahl sei in Polen anders.
Der Tagesspiegel, 11.09.2000
Der Bio-Alkohol kann die Oktanzahl von Kraftstoffen erhöhen, wird einfach zugekippt.
Bild, 05.12.2003
Um die Oktanzahl eines Treibstoffs zu ermitteln, werden genormte Prüfmotoren verwendet.
o. A. [fi]: Oktanzahl. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Zitationshilfe
„Oktanzahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oktanzahl>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oktant
Oktana
oktan-
Oktan
Oktagon
Oktateuch
Oktav
Oktava
Oktavband
Oktavblatt