Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Oktanzahl, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ok-tan-zahl
Wortzerlegung oktan- Zahl
eWDG

Bedeutung

Technik Maßzahl für die Klopffestigkeit eines Kraftstoffes

Verwendungsbeispiele für ›Oktanzahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die Oktanzahl aber unter 96 fällt, wird noch mehr verbraucht. [Die Zeit, 28.09.1984, Nr. 40]
Wegen seiner hohen Oktanzahl und seiner Reinheit läßt es sich im Otto‑Motor gut verbrennen. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.1997]
Sie können auch Benzin mit einer höheren Oktanzahl kaufen, das kostet dann etwa 50 Dinar. [Die Zeit, 04.08.2004, Nr. 32]
Schon früher hatte die Ruhröl Benzin mit hoher Oktanzahl hergestellt. [Die Zeit, 10.04.1952, Nr. 15]
Die Qualität von Ottokraftstoffen, seine Klopffestigkeit, bemisst sich nach der Oktanzahl. [Der Tagesspiegel, 09.04.2005]
Zitationshilfe
„Oktanzahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oktanzahl>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oktant
Oktana
Oktan
Oktagon
Oktaeder
Oktateuch
Oktav
Oktava
Oktavband
Oktavblatt